-->

Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

Dorf fordert mit Nachdruck Internet

01. Februar 2009 (MOZ)
Altwriezen/Beauregard (sg)
Der Wriezener Ortsteil Altwriezen/Beauregard wünsche sich, dass die Stadt mehr Druck ausübt, dass endlich auch die Bürger in den Ortsteilen im Internet surfen können. Ortsvorsteher Hans-Ulrich Kropp forderte, dass das Thema verstärkt auf die Tagesordnung gesetzt werde. Auch ein Bürger des Ortes hatte die Einwohnerfragestunde genutzt, um nachzufragen, wie die Planungen hinsichtlich eines Breitbandanschlusses für Altwriezen/Beauregard aussehen. Weiterlesen »

Neue Hoffnung auf DSL

02. Dezember 2008 MOZ
Märkisch-Oderland (GMD)
Die Landesregierung hat eine neue Richtlinie erlassen, um schnelles Internet in DSL-unterversorgte Gebiete zu bringen. Sobald Gemeinden und Ämtern eine sogenannte Negativbescheinigung von möglichen Netzbetreibern ausgestellt wird, können sie für den Ausbau Fördermittel bis zu 60 Prozent und maximal 200 000 Euro beim Ministerium für Ländliche Entwicklung beantragen. Weiterlesen »

Ohne DSL wird die Region abgehängt

Von Silke Müller,11. Juni 2008
Wriezen (MOZ)
Gute und weniger gute Nachrichten wurden während der Informationsveranstaltung “Breitband im Landkreis Märkisch-Oderland” am Montagnachmittag verbreitet. Im Amt Barnim-Oderbruch waren Interessierte und Vertreter von Landkreis, Landesministerien, DSL-Anbietern und Gemeinden zusammen gekommen. Weiterlesen »

Oderbruch sucht neue Siedler

Von Steffen Göttmann

Altwriezen (MOZ) Um zu verhindern, dass das Oderbruch allmählich ausstirbt, wollen das in Altwustrow angesiedelte Forum Oderbruch und die Hofgesellschaft Neulewin Ideen entwickeln, um “Neukolonisten” anzusiedeln. Unter dem Motto “Das ,zuzugsfreundliche’ Dorf” luden die beiden Vereine am 6. September zum “Ersten Oderbruch-Termin” nach Altwriezen ein. 25 vorwiegend Zugezogene , aber auch Einheimische suchten in vier Arbeitsgruppen nach Lösungen. Weiterlesen »

Touristische Perspektiven des Oderbruch

Der Bürgermeister von Bad Freienwalde hat zum Gespräch über Perspektiven der Tourismusregion Oderbruch geladen und einige kamen.
Das Forum Oderbruch e.V. und seine Mitgliedvereine, darunter der Förderverein des Brandenburgischen Freilichtmuseums mit ihrem Projekt zu den Chancen und den Risiken der Region, den Oderbruchfiktionen, waren hierfür ein Anlass. Der Verein war also in der Pflicht, der Einladung zu folgen und mit einem eigenen Diskussionsbeitrag zu einigen Fassetten des Themas die Sichtweisen zu bereichern.

Nachfolgend finden Sie den Beitrag des Vorstandes des Fördervereins des Brandenburgischen Freilichtmuseums Altranft. Weiterlesen »

Sichere Zukunft als Demokratie-Projekt

Schülerideen durch Oderbruchfiktionen

Altwustrow 40 Schüler des Brechtgymnasiums Bad Freienwalde waren am 10.07.2008 für etwa 3 Stunden Gäste des Forum Oderbruch e.V.. Bereits vor Wochen hatten sich die Jugendlichen im Projektunterricht mit den „Oderbruchfiktionen“ auseinandergesetzt. Weiterlesen »

Kulturradio
ZEITPUNKTE – DEBATTE
05.07.2008 17:04 bis 18:00 Uhr
Weiterlesen »

Visionen fürs Oderbruch sind schwer

Von Cornelia Hendrich
(22.Juni, MOZ)

Neureetz (GMD) Die vier “Zukunftsszenarien für das Oderbruch”, die ein Verein in vierjähriger Arbeit mit Unterstützung des Umwelt-Ministeriums entwickelt hat, stießen bei einigen auf Ablehnung. Weiterlesen »

von Marc Zehmke
Geographie LK 13 bei Herrn Holst

Am 13. 03. 2008 besuchte ich die Veranstaltung “Oderbruchfiktionen” im Theater am Rand in Zollbrücke, um Informationen für einen Schülervortrag für den Geografieunterricht über das Oderbruch zu sammeln. Weiterlesen »

Zuschrift

    ODERBRUCHFIKTIONEN: Nun müssen nicht wenige im Oderbruch wegen der “Fiktion” nachdenken und das Lexikon bemühen. Und das ist gut so. Weiterlesen »

Nächste »